Schule

Aktuelles


12.05.2022
Meisjes op vacantie *

Wir, die Mädchen-AG, haben eine wunderschöne Wochenendfahrt nach Callantsoog an der niederländischen Nordseeküste unternommen. Durch das Aktionsprogramm der Bundesregierung „Aufholen nach Corona“ konnte Frau Brocker Mittel beschaffen, um die Fahrt zu finanzieren.

Aufgeholt haben wir viele Dinge, die uns zu Zeiten von Schulschließung und Kontaktbeschränkungen gefehlt haben:
Wir haben gemeinsam eingekauft, gekocht und gegessen, wir haben den Strand, die Sonne, das Meer, den Blick auf den Horizont und das schöne Wetter genossen, wir waren mit Schulhund Fietje am Strand spazieren und haben ihn um die Wette gekrault, wir haben gemeinsam gelacht, gespielt und geredet…wir hatten jede Menge Spaß!

Es war eine ganz tolle Zeit und wir wären gerne noch ein paar Tage länger geblieben.

*niederländisch: Mädchen im Urlaub


27.04.2022
Einladung




29.03.2022
Happy Birthday Justus-von-Liebig-Realschule - 10 Jahre im neuen Gebäude

Im März 2022 feiert die Justus-von-Liebig-Realschule einen runden Geburtstag. Aufgrund der Pandemie können keine großen Feierlichkeiten stattfinden! Herr Polutta und Herr Pütz erinnern im Wort und Bild an die letzten zehn Jahre am neuen Standort!

Zum Artikel




28.03.2022
Ankündigung Aktionstag Hoffnung am 25.05.2022

Die Schülerinnen und Schüler der Justus-von-Liebig-Realschule senden ihre Hoffnung in den Himmel.

Hoffnung ist wohltuend für die Seele und kann sogar das Immunsystem stärken! Das ist wichtig in Zeiten von Corona. Seit zwei Jahren leben auch die Lernenden der Justus-von-Liebig-Realschule IN und MIT der Pandemie. Wenn man sie fragt, was sie getragen hat durch die schwierige Zeit, dann kommen Antworten wie: Freunde, die eigene Familie, Netflix, Zocken, Moodle (Lernplattform der Schule), die Öffnung der Schulen sowie der Präsenzunterricht und das Warten und Hoffen, dass alles wieder so, wie vor der Pandemie wird.

Viele Menschen hoffen. Und das jeden Tag! Ohne Hoffnung gibt es kein Leben, keinen Fortschritt, kein Überleben und auch keine Zukunft. Aktuell hoffen viele Menschen, dass der Krieg gebannt werden kann und sich der Frieden wieder ausbreitet. Aber auch jeder einzelne hat Hoffnungen. Die Schülerinnen und Schüler der Justus-von-Liebig-Realschule schreiben ihre persönlichen Hoffnungen auf Karten und lassen sie an Ballons in den vier Schulfarben in den Himmel steigen.

Die gesamte Schulgemeinde hofft, dass der Frieden wieder einkehrt, dass das Gute gewinnt, dass alle Familien gesund bleiben. Sie hofft, dass sie Liebe, Glück und finanzielle Sicherheit erfahren darf. Mit der Aktion wird all das Wünschenswerte gen Himmel geschickt.

Aktionstag Hoffnung
25. Mai 2022, 12:00 Uhr, Schulhof





07.03.2022
Mosaik Projekt mit Armin Kaster

In den letzten Wochen hat der Kunstkurs der 10. Klassen mit dem Künstler Armin Kaster ein Mosaik auf dem Schulhof gestaltet und errichtet! Dies stellt das Schullogo dar- die Blume in den Farben Gelb, Blau, Rot, Grün. Besonders im Sonnenschein glänzen die geputzten Spiegel, die den Hintergrund darstellen, nun sehr!


03.03.2022
Großzügige Spende des Fördervereins

Der Förderverein der Justus-von-Liebig-Realschule hat der Schulgemeinde weitere vier Beamer sowie Dokumentenkameras gespendet! Alle freuen sich darüber und sind sehr dankbar! Somit ist die Schule digital noch besser ausgestattet und wichtige Aspekte des Unterrichts können visuell veranschaulicht werden!


03.02.2022
Zusatzqualifikation: Business English B1-B2 (TELC)

  • Zeit: jeweils mittwochs, 16 – 17.30 Uhr
  • Kursbeginn: 2. Februar 2022
  • Kursende: Mitte Dezember 2022
  • Prüfungen: schriftliche und mündliche Prüfung: Dezember 2022
  • Ort: Justus von Liebig Realschule
  • Kosten: Der Kurs ist für die Schülerinnen und Schüler kostenfrei. Die Prüfungsgebühr des TELC beträgt 85,00 EUR.
  • Kursleiterin: Frau Reynolds. Frau Reynolds ist Englischlehrerin an der Justus-von-Liebig-Realschule.

  • Kursinhalte

    Training der schriftlichen und mündlichen Kommunikationsfähigkeit im geschäftlichen Bereich:
  • Geschäftskorrespondenz und Kommunikationstraining im beruflichen Umfeld
  • Verfassen von Emails
  • Standardsituationen am Telefon
  • Lebenslauf in der Fremdsprache
  • Intensives Training zur Vorbereitung auf die schriftliche und mündliche Prüfung zum Erwerb des TELC-Zertifikats


03.02.2022
Vincent Van Gogh

Die Schülerinnen und Schüler des 7 WP Kunstkurses hatten das Thema Van Gogh und haben gemalt sowie kleine Videos gedreht!





03.02.2022
Neuer alter Vorstand im Förderverein

Der Förderverein der Justus-von-Liebig-Realschule bestätigte in seiner Jahreshauptversammlung am 26. Januar 2022 seinen bisherigen Vorstand im Amt.

Erneut wurden Christian Feies als Vorsitzender und Antje Köhlmoos als seine Stellvertreterin einstimmig gewählt. Kassenwart wurde wieder Mark Kutsche.

Die anwesenden Mitglieder bekräftigten, weiterhin die digitale Ausstattung der Schule durch den Förderverein zu unterstützen. So werden Beamer und Dokumentenkameras für den Unterrichtsbereich vom Förderverein angeschafft. Überdies hilft der Förderverein bei der Durchführung musischer und künstlerische Projekte. Schülerinnen und Schülern wurde durch die Unterstützung des Fördervereins die Teilnahme an Klassenfahrten ermöglicht. Prüfungsgebühren für die Erlangung des Wirtschaftsenglisch-Zertifikates wurden vom Verein aufgebracht. Feststellbar bleibt, wie wichtig für Unterricht und Schulleben der Justus-von-Liebig-Realschule diese materielle und finanzielle Förderung ist und bleibt.





21.01.2022
Madame Picasso

Der Kunstkurs der Klasse 10 hat im Unterricht das Buch „Madame Picasso“ gelesen und in Form von Schuhkartons Szenen aus dem Buch dargestellt. Dabei sind das Moulin Rouge, der Louvre, Picassos Atelier sowie Szenen aus Montmartre entstanden. Die Bilder haben wir an den Verlag des Buches geschickt und positive Rückmeldung erhalten!

 




20.01.2022
Tag der offenen Tür

Der diesjährige Tag der offenen Tür war im Vergleich zu den Jahren zuvor anders -und doch sehr schön! Im Rahmen von unzähligen Führungen durch Lehrkräfte konnten die Fach-und Lehrerräume den 4. Klässlern und ihren Eltern gezeigt werden! In den einzelnen Räumen wurden die entsprechenden Fächer durch Schülerinnen und Schülern präsentiert und die bunte Vielfalt der Schule und deren Gemeinde sowie deren Offenheit in einer angenehmen Atmosphäre gelebt!

 


15.01.202
Unser Tag der offen Tür findet statt

Wir freuen uns, Sie zu den vereinbarten Terminen für Ihre jeweiligen Führungen begrüßen zu dürfen.

Wir erwarten Sie zu den jeweiligen Zeiten im Eingangsbereich der Justus-von-Liebig-Realschule.

Bitte legen Sie eine Impf- oder Genesenen- oder Testbescheinigung vor. Dieses gilt nicht für Ihr Kind.

Damit steht einer spannenden Zeit bei uns nichts mehr im Wege!

Berthold Pütz, Schulleiter


15.01.202
Tag der offenen Tür

Am 15.01.2022 findet der Tag der offenen Tür für Grundschuleltern und ihre Kinder statt.

Schülerinnen und Schüler, Eltern und Lehrkräfte stellen Ihnen im Rahmen einer individuellen einstündigen Führung die Schule vor. Es wird viel zu sehen und erleben geben.

Bitte melden Sie sich an. Dazu senden Sie uns bitte eine E-Mail an rs.ottweilerstr@schule.duesseldorf.de. Geben Sie bitte Ihren Namen, Ihre Telefonnummer, die Personenanzahl, mit der Sie zu uns kommen und die Uhrzeit (10-11 Uhr, 11-12 Uhr, 12-13 Uhr) an.
Wir freuen uns auf Sie!


17.12.2021
Weihnachtsgrüße der Schuleitung


Weihnachtsgrüße der Schuleitung: Elternbrief


03.12.2021
Vorlesewettbewerb an der JVL

Am 02.12.2021 war es soweit – an unserer Schule konnte endlich wieder ein Vorlesewettbewerb in Präsenz durchgeführt werden. Nach einigen Wochen der Vorbereitung im Jahrgang 6 wurde pro Klasse ein Sieger ermittelt, der am besten vorliest. In der 6a war dies Leander, in der 6b gewann Asmin und in der 6c Ilyas.

Am Tag des Vorlesewettbewerbs trafen sich dann die Jury und die Klassensieger in der Mediathek zum großen Finale. Die Jury setzte sich aus Deutschlehrern, den Klassensprechern der 6. Klassen und einer Elternvertreterin zusammen. Leander, Asmin und Ilyas stellten zunächst ihre eigenen Bücher vor und lasen dazu daraus vor. Dann musste ohne vorheriges Üben ein Fremdtext über einen magischen Adventskalender vorgelesen werden. Es wurde richtig spannend, denn am Ende der ersten Runde lagen Asmin und Ilyas gleichauf. Nach einem Stechen gewann Ilyas mit nur einem Punkt Vorsprung! Wir gratulieren allen Klassensiegern und der Klassensiegerin und wünschen Ilyas viel Erfolg in der nächsten Runde auf Stadtebene.


02.12.2021
3G-Regel in der Schule

Ab dem 06.12.2021 haben nur noch Personen zur Justus-von-Liebig-Realschule Zutritt, die geimpft sind, die genesen sind oder die einen aktuellen negativen Corona-Schnelltest nachweisen können.

Die Antigen-Schnelltests dürfen max. 24 Stunden alt sein, PCR-Tests sind 48 Stunden lang gültig.

Bitte Nachweis bereit halten!



23.11.2021
Schulhund "Fietje" besucht die Klassen 5

Die Klassen 5 hatten in dieser Woche einen besonderen Gast. Fietje, der Schulhund der JvL-Realschule war zu Besuch. Das Thema Hund wurde zuvor im Unterricht behandelt und so konnten die Schüler*innen einige der bearbeiteten Themen z.B. das Gebiss des Hundes bei Fietje genau anschauen. Fietje gab die Pfote und zeigte, dass er die Klingel mit der schon einmal um Ruhe gebeten wird auch betätigen kann. Alle hatten ihre Freude, besonders Fietje der einige Leckereien für seinen Einsatz bekam.


19.11.2021
Medien Monster in der 6c

In Kooperation mit dem Jugendamt Düsseldorf und dem Verein "Medien Monster" aus Essen wurde die Klasse 6c am Donnerstag, den 11.11.2021 zu Medien-Profis geschult und erhielten ihr Monster-Diplom.

Einen ganzen Schultag verbrachten die Kinder mit den Profis von Medien-Monster, die mit innovativen Methoden den Projekttag gestalteten.



11.11.2021
Kunstkurs besucht Kunstpalast

Am 9. November konnte der Kunst-Wahlpflichtkurs des Jahrgangs 8 seinen ersten Museumsbesuch als Kurs absolvieren. Unser Weg führte uns, gar nicht weit weg von unserer Schule, in den Kunstpalast. Dort findet derzeit die von Claudia Schiffer kuratierte Ausstellung "Captivate!" statt, die uns in ihren Bann zog. Gezeigt wurden Fotoaufnahmen aus den 1990er Jahren, die innerhalb der Modebranche mit den damaligen Topmodels angefertigt wurden. Das Besondere daran ist, dass diese Bilder alle noch analog, also nicht digital, aufgenommen wurden. Wir waren erstaunt, wieviel Arbeit ein Foto damals sein konnte!

Das Spannenste für alle war jedoch der Laufsteg mitten im Museum, auf dem wir uns alle einmal wie ein Supermodel fühlen durften - auch die Jungs.

Bei strahlendem Sonnenschein ging es dann am Rhein entlang zurück zur Schule - mit einem kleinen Zwischenstop zur Stärkung an der Eisdiele.



30.10.2021
Absage des Adventbasars

Liebe Mitglieder der Schulgemeinde,

liebe Freundinnen und Freunde der Justus-von-Liebig- Realschule,

mit großem Bedauern müssen wir erneut den Adventbasar absagen.

Der sprunghafte Anstieg der Infektionszahlen, immer mehr Impfdurchbrüche und die Rahmenbedingungen dieser Veranstaltung lassen uns keine Wahl, weil der Gesundheitsschutz vorgeht.

Weil wir uns auf den Basar gefreut haben und wissen, wie wichtig er für unser Schulleben ist, sind wir über die Absage traurig, halten sie jedoch für unausweichlich.

Wir hoffen auf das Verständnis aller, besonders von denen, die schon mitten in Vorbereitungstätigleiten gesteckt haben. Für die tut es uns besonders leid.

Im Namen der Schulleitung und des Kollegiums
Berthold Pütz




29.10.2021
Museumstag der 8a im Gasometer

Am 29.10.2021 machte die 8a einen Ausflug zum Gasometer.
Das Gasometer speicherte früher große Mengen Gas, um die Versorgung der Stadt zu sichern.

Irgendwann sollte dieser riesige Behälter abgerissen werden. Zu diesem Zeitpunkt wurde er als interessanter Ausstellungsort entdeckt und von Architekten so umgebaut, dass wechselnde Ausstellungen dort zu sehen sind, die sich immer mit Natur, Umwelt und unserem Universum beschäftigen. Die aktuelle Ausstellung heißt:"...."

Das Gasometer hat drei Hauptstockwerke, in denen es um verschiedene Themen geht.

Hauptsächlich handelt es um den Klimawandel und welche Wirkung der Mensch darauf hat.

Außerdem gibt es ein Stockwerk in dem man seine Höhenangst überwinden kann, da das Gasometer 117,5 Meter hoch ist und man mit dem Fahrstuhl bis nach ganz oben fahren kann. Dabei fährt man an einer riesigen Erdkugel vorbei, auf die ständig wechselnde Ansichten projiziert werden, z.B. Windrichtungen, Wasserwege, Luftwege, Nachthimmel, Wärmezonen.

Die Ausstellung war groß und man konnte viel sehen und es war sehr kinderfreundlich. Wir bekamen eine Führung von einer Museumsführerin, die uns die Hintergrundgeschichten der Bilder erklärte. Die Führung dauerte etwa eine Stunde. Nachdem die Führung endete, durften wir das Museum frei erkunden. Der Höhepunkt der Ausstellung war ein Erdmodell das 100 Meter über dem Erdgeschoss hing. Nachdem wir daran vorbei gefahren waren, konnten wir noch ein paar Treppen bis auf das Dach hochlaufen. Die Bilder über die aktuelle Klimasituation auf der Welt waren leerreich, jedoch auch sehr erschreckend, da uns bewusst war, dass wir Menschen der Grund dieser Situation sind.

Wir die klasse 8a fanden, dass das Museum interessant war und es sehr viele Informationen über den Klimawandel gab.

Autoren:
Zakaria Akabbal
Naria Filemon
Sonija Devgan


Fotos von Peter Gembruch

04.11.2021
8. Düsseldorfer Realschultag

Die 13 Realschulen in Düsseldorf möchten Sie über die Schulform Realschule informieren und laden ein zum
8. Düsseldorfer Realschultag am 04. November 2021.

Weitere Informationen finden Sie unter
www.realschulen-duesseldorf.de





30.09.2021
Besuch von Herrn Rösch im Informatikunterricht, Klasse 6

Die Klasse 6c hat am Donnerstag, den 30.09.2021, eine einzigartige und tolle Informatikstunde gehabt. Passend zum Unterrichtsthema "Hardware und Software" hat Tims Vater, Herr Rösch, Hardware unter die Lupe genommen. Herr Rösch arbeitet mit älteren Computern, die er selbstständig zusammenbaut, repariert und zum Laufen bringt. Die Schülerinnen und Schüler durften ältere Computerbauteile anfassen und konnten Fragen dazu stellen. Herr Rösch hat für Begeisterung in der Klasse gesorgt, als die Lernenden die alten funktionierenden Rechner selbst nutzen durften.

Vielen Dank, Herr Rösch, für das Mitbringen der Geräte und für die wunderbare Präsentation!

 






29.09.2021
Differenzierte Angebote im Technikunterricht

Inklusionsschüler mit unterschiedlichen Förderschwerpunkten bauen aus Naturholz praktische Objekte im Technikunterricht
(z.B. Nistkästen und Handyständer).

Jeder Schüler erhält seinen individuellen zeitlichen Rahmen und eine passgenaue Anleitung, um aus dem Grundmaterial „Holz“ mit Werkzeugeinsatz Objekte herzustellen. Die Ergebnisse können sich sehen lassen und schaffen Begeisterung bei den Schülern*innen für das Fach „Technik“ und ihr Können. Wie man sehen kann nutzen die Schüler ihre Kreativität auch zur persönlichen Gestaltung ihres Werkstücks. Im Technikunterricht erhalten die Schüler*innen nicht nur theoretische Inputs, sondern sammeln auch praktische Erfahrungen und trainieren ihre handwerklichen Kompetenzen.

Ausgangsmaterial und bearbeitetes Endprodukt:




27.09.2021
Schülersprecherwahl an der Justus-von-Liebig Realschule

Am 14.09.2021 war ein besonderer Tag an unserer Schule: ein neuer Schülersprecher/eine neue Schülersprecherin durfte gewählt werden. Dazu nahmen alle Schülerinnen und Schüler unserer Schule an der Wahl teil.

Die Schülersprecherwahl war sehr aufregend und spannend, denn es konnte nur eine Person gewinnen. Zunächst machten die Bewerber/innen aus den 9. und 10. Klassen Werbung für sich, indem sie sich alle über Steckbriefe im Foyer vorstellten. Dann hieß es „auf in den Wahlkampf“! Alle Kandidaten/Kandidatinnen stellten sich auch den einzelnen Klassen direkt vor, benannten ihre Ziele und standen für Fragen zur Verfügung.

Am Tag der Wahl wurde es dann auch für uns Schüler richtig erlebnisreich, denn die Aula wurde zum Wahlstudio umfunktioniert und jeder Schüler/jede Schülerin durfte einzeln die Wahlkabinen mit einem Stimmzettel aufsuchen, um diesen dann in die Wahlurne zu werfen. Die Auszählung wurde dann am Nachmittag vorgenommen und das Ergebnis in der Pause am nächsten Tag verkündet.

Von acht Bewerber/innen konnte sich Bekir Boz aus der Klasse 10b als neuer Schülersprecher durchsetzen, sein Stellvertreter wurde Bardia Hammadi (beide Klasse 10b). Herzlichen Glückwunsch an Bekir und Bardia und viel Erfolg bei eurer Aufgabe! Aber auch wir haben einiges gelernt, denn obwohl wir noch nicht wählen dürfen, können wir uns jetzt gut vorstellen, wie die anstehende Bundestagswahl ablaufen wird.

Klasse 6b


21.09.2021
Exkursion nach Wuppertal

Am 21.09.2021 besuchte der Kunst WP 10 Kurs den Skulpturenpark Waldfrieden in Wuppertal. Dieser liegt in einem Hangwald. Der Künstler Tony Cragg erwarb das gesamte Anwesen dort im Jahr 2006 und schuf somit ein Ausstellungsgelände für beeindruckende Skulpturen.



20.09.2021
Neuer 7 WP Kunst Kurs

Der neue 7 WP Kunst Kurs setzt sich aus 24 Schülerinnen und Schülern der Klassen 7 A, B und C zusammen. Das erste Thema in diesem Schuljahr war Frida Kahlo (1907-1954). Sie war eine berühmte mexikanische Künstlerin, wenngleich ihr Leben nicht einfach war! Der Kurs hat viel über sie gelernt und tolle Collagen angefertigt!




10.09.2021
"Dig.it:all Festival"

Am Freitag, den 10.09.2021, fand ein Ausflug mit den Informatik-Kursen 8if und 9if statt. Die Schülerinnen und Schüler haben im Rahmen des Angebots "Creative Garage für Schulklassen" an verschiedenen Informatik-Workshops im Akki Haus, Düsseldorf, teilgenommen.

Die Lernenden haben in Kleingruppen verschiedene digitale Medien unter Anleitung des örtlichen Teams ausprobiert und erlebt. Unter anderem wurden kreative Aufgabenstellungen in der Minecraft-Welt erstellt, eigene Spiele mit Bloxels auf dem iPad entwickelt und ein Film gedreht.




09.09.2021
"The show must go on…" – Die Theater-AG startet wieder

Bereits im Jahre 2018 hatten Schülerinnen und Schüler der Klassen 9 und 10 mit der Aufführung des Theaterstücks ,,Die Welle“ großen Erfolg. Auch im Jahre 2019 begeisterten junge Schauspielerinnen und Schauspieler der Klassen 5 und 6 am Tag der offenen Tür das Publikum mit einer Darbietung. Eine humorvolle Version des Stückes „Hänsel und Gretel“ übte die Theater-AG im letzten Jahr ein. Leider konnte eine Aufführung durch die Corona-Pandemie nicht stattfinden.

In diesem Schuljahr wollen wir wieder neu starten. Diesmal können die Schülerinnen und Schüler der Klassen 8 und 9 Bühnenluft schnuppern. Durch ihre Mimik, Gestik, Stimmen und ihren Ausdruck werden sie das Theaterstück lebendig werden lassen. Ein bisschen Lampenfieber ist immer dabei, aber bei der Aufführung werden sich die Schülerinnen und Schüler über ihren Erfolg freuen können.

Das freie Sprechen und Spielen vor einem Publikum stärken Selbstbewusstsein, Selbstvertrauen und fördern die Teamfähigkeit. Dies sind wichtige Kompetenzen für die weitere Schullaufbahn und das spätere Berufsleben.
Wer Spaß am Spielen hat, die Motivation und die Bereitschaft mitbringt, Neues auszuprobieren, ist in der Theater-AG willkommen.

Die Leiterinnen Frau Thies und Frau Stuerzel freuen sich, dass es in diesem Schuljahr wieder heißt: ,,Vorhang auf für die Justus-von-Liebig-Realschule“.


(Dieser Bereich befindet sich in Bearbeitung.)